Sheabutter, nährende Pflege für die Haut im Herbst/Winter

Woher sie stammt

Sheabutter ist ein natürliches Produkt, das aus den Nüssen des Karitébaums gewonnen wird. Sie wird seit Jahrhunderten in Afrika als Heilmittel und Hautpflegeprodukt verwendet. In der Kosmetikindustrie findet sie immer mehr Verwendung, da ihre Vorteile für die Hautpflege recht bekannt sind. 

Die Vorteile der Sheabutter

Neben der Feuchtigkeitsversorgung und der Verbesserung der Elastizität, kann sie auch bei trockener, rissiger oder schuppiger Haut ein guter Helfer sein.

Sie verfügt über einen Fettfilm, der gut in die Haut eindringen kann, sie beruhigt, entspannt und für mehr Widerstandskraft sorgt. Durch regelmäßige Anwendung kann die Haut geschützt und gestärkt werden.

Inhaltsstoffe der Butter

  • Ölsäure: ein Schlüssel für den Zellaufbau.
  • Linolensäure: stärkt die Abwehrkräfte und wirkt entzündungshemmend.
  • Palmitinsäure: spendet Feuchtigkeit und regeneriert.
  • Vitamin E: unser Geheimtipp gegen Falten und ein power Antioxidans.
  • Betacarotin: wirkt antioxidativ und schützt vor negativen Umwelteinflüssen.
  • Allantoin: wirkt entzündungshemmend und regeneriert die Hautzellen.

Auch für Personen mit unreiner Haut eignet sich diese Butter, da sie nicht komedogen ist. Es ist jedoch zu beachten, dass sie ein sehr reichhaltiges Produkt ist. Bei öliger Haut sollte sie daher sparsam angewendet werden.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Sheabutter ein wunderbarer natürlicher Inhaltsstoff ist, der für eine gesunde und strahlende Haut sorgen kann.

Cacay Öl

Cacay Öl oder Kahai-Öl ist ein exklusives Öle für Haut und Haar. Durch die Vitamine E, A und Linolsäure ist es besonders pflegend.

mehr lesen

Distelöl

Distelöl ist gut für die Haut, weil es der Haut eine Vielzahl von positiven Eigenschaften bietet. Es enthält Omega-6-Fettsäuren

mehr lesen

Himbeersamen-Öl

Himbeersamenöl, da steckt einfach viel drin: essentielle Fettsäuren wie Omega 3 und Omega 6, Vitamin E und A, Phytosterole, Polyphenole.

mehr lesen